Verein

Der 1900 in Altenbeken gegründete Eggegebirgsverein e. V. (EGV) ist vorwiegend ein Wanderverein, der sich zum Ziel gesetzt hat, das Eggegebirge und sein Umland als Wandergebiet zu erschließen. Dazu werden u.a.

  • Wanderwege angelegt und markiert,
  • Wanderkarten bearbeitet und herausgegeben,
  • Wegebeschreibungen erstellt,
  • Wanderhütten errichtet.

Weiterhin setzt sich der Eggegebirgsverein ein für

  • die Pflege und Förderung des Wanderns und des Brauchtums,
  • den Erhalt des Orts- und Landschaftsbildes,
  • die Belange des natur- und Umweltschutzes,
  • die Ermöglichung echter Freizeitgestaltung und Erholung.

Dabei wird auch versucht, diese Aufgaben und Ziele an Kinder, Jugendliche und Familien zu vermitteln.

Dem am 11. März 1900 gegründeten Eggegebirgsverein gelingt dies durch den Zusammenschluss aus 48 Abteilungen mit über 6400 Mitgliedern und vor allem durch das Engagement seiner durchweg ehrenamtlich tätigen Mitglieder im Hauptvorstand und den Vorständen der Abteilungen.

Zwei Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren dabei die Ausrichtung der Deutschen Wandertage 1981 und 1998, die den Verein über die Grenzen Ostwestfalens bekannt gemacht haben.