Sturmschäden noch nicht beseitigt!

Auch Monate nach dem Sturm „Friederike“ sind einige Wanderwege nur mit Einschränkungen oder gar nicht begehbar. Es damit zu rechnen, dass dieser Zustand auch über den Sommer bestehen bleiben wird.

Datenschutzerklärung

Neue Datenschutzrichtlinien wurden programmiert und in unserer Internetseite integriert.

Frühjahrsmitgliederversammlung 2018 in Bad Driburg

Nach den Regularien, dem Aufruf der Abteilungen, der Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung und der Totenehrung, wurden einige Mitglieder mit der silbernen Ehrennadel des Eggegebirgsvereins ausgezeichnet.

„Niesetalweg“ - ein neues Wandererlebnis im oberen Niesetal

Anfang Juli 2017 ist der „Niesetalweg“ offiziell eröffnet worden. Der neue Rundwanderweg verläuft über 25,5 km im abgeschiedenen oberen Niesetal zwischen der Abtei Marienmünster und dem Malerstädtchen Schwalenberg. Namensgebend ist der Bachlauf der Niese, die am Westhang des Köterbergs entspringt und bei Schieder in die Emmer fließt. Erstmals ist dieser Landschaftsraum nun auf einem großen Rundweg erwanderbar.

Aktuelles aus der Mitgliederversammlung des Eggegebirgsvereins

Am 18. März fand in der Eggelandhalle in Altenbeken die Frühjahrsmitgliederversammlung statt. Einige Mitglieder konnten im feierlichen Rahmen für ihre Verdienste von der stellvertretenden Hauptvorsitzenden Johanna Steuter geehrt werden. Auch konnten durch Nachwahlen vakante Posten wieder besetzt werden.

WestfalenWanderWeg erhält zwei neue Stempelstellen

Erwandern Sie den WestfalenWanderWeg und sammeln Sie an den verschiedenen Stempelstellen ihre Stempel. Seit dem Sommer gibt es ihn, den WestfalenWanderWeg-Pass. Mit mehr als 8 Stempeln haben sie zusätzlich die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen und attraktive Preise zu gewinnen.

Neue Kooperation zwischen Eggegebirgsverein und Wrightsocks

Auf der Mitgliederversammlung des Eggegebirgsvereins konnte eine Kooperation mit der Firma Wrightsocks geschlossen werden.

Wandertagswimpelgruppe macht sich auf den Weg

Das "Olympische Feuer ist auf dem Weg nach Sebnitz in die sächsische Schweiz.

Neues Logo für die Touristikzentrale Paderborner Land

Die Modifizierung des mit 22 Jahren "in die Jahre" gekommenen alten Logos aus technischen und allgemein grafischen Aspekten, ist gemeinsam mit der Agentur Rodenbröker Design, die auch das bisherige Logo bereits entwickelt hatte, erarbeitet worden.

Geschäftsstelle des EGV umgezogen

Neue Geschäftsstelle des Eggegebirgsvereins Zum 1. Januar ist die Geschäftsstelle aus den privaten Räumen des Ehrenvorsitzenden Konrad Kappe in andere Räumlichkeiten umgezogen.