Sturmschäden noch nicht beseitigt!

Lebensgefahr (Foto: ts) Auch Monate nach dem Sturm „Friederike“ sind einige Wanderwege nur mit Einschränkungen oder gar nicht begehbar. Es damit zu rechnen, dass dieser Zustand auch über den Sommer bestehen bleiben wird.  

Leider ist es uns nicht möglich, einen erschöpfenden Überblick über die einzelnen Wegsperrungen zu geben. Wir bitten Sie daher, insbesondere wenn Sie längere Wanderungen planen oder in größeren Gruppen unterwegs sind, sich vorab über die Begehbarkeit der Wege zu informieren. Sie sollten in jedem Fall eine Wanderkarte mitführen, um sich ggf. selbst eine Alternativroute suchen zu können. Über einzelne Wegsperrungen finden sich an verschiedenen Stellen im Internet Hinweise. Evtl. können auch die örtlichen Tourist-Informationen und die jeweiligen Waldbesitzer bzw. die Forstbehörden Auskunft geben.

Hier finden Sie einzelne Angaben zu einigen Wanderwegen im Gebiet des EGV:

Wegsperrungen und Umleitungen 2018.pdf

(ts)