Fernwanderwege

Fernwanderwege sind die Wege, die mit dem Andreaskreuz X und einer Zahl gekennzeichnet werden. Im Bereich des Eggegebirgsvereins gibt es von diesen Fernwanderwegen folgende Wege:

X  Eggeweg
Der Eggeweg ist der erste vom Deutschen Wanderverband qualifizierte Wanderweg Deutschlands. Er hat eine Länge von 72 km und ist ein alter Handelsweg, der sich über den Kamm des Eggegebirges im Verlauf von Horn-Bad Meinberg im Norden nach Marsberg im Süden erstreckt. Im Jahr 2004 wurde der Eggeweg mit dem Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" für 3 Jahre ausgezeichnet und in den Jahren 2007 und 2010 hat er bei der turnusmäßigen Kontrolle die Nachzertifizierung erhalten. Somit ist der Eggeweg der erste Wanderweg Deutschlands, der diese Qualitätskriterien seit Beginn der Qualifizierung im Jahr 2004 lückenlos erfüllt.

X 2 Nethe-Alme-Weg
Der Nethe-Alme-Weg ist etwa 57 km lang und führt den Wanderer von Siebenstern nach Husen. Er darf als ein Kontrapunkt zum Eggeweg bezeichnet werden, da er gewissermaßen ein Profil quer zum Gebirgszug legt. Die Wegstrecke wurde so gewählt, dass nicht nur der Wanderer, sondern auch der Freund der Geschichte und der Kultur auf seine Kosten kommt, da der Weg viele Orte und kulturhistorische Stätten aus der Zeit der Paderborner Fürstbischöfe berührt. Der Weg sollte wegen der möglichen Besichtigungen oder Abstecher in drei Tage eingeplant werden, obwohl er von der Streckenlänge gut in zwei Tagen zu absolvieren wäre.

X 3 Diemel-Ems-Weg
Der abwechslungsreiche Diemel-Ems-Weg beginnt mit seinen 83,5 km in der Warburger Börde. überquert das waldige südliche Eggegebirge, führt dann über die Paderborner Kalkhochfläche, streift die Lippeniederung und durchquert die Senne. Er endet beim Dörenkrug bei Augustdorf und es empfiehlt sich, den Weg in drei Teilstrecken zu erwandern.

X 4 Diemel-Lippe-Weg
Der Diemel-Lippe-Weg führt aus dem Fürstenberger Wald kommend im wesentlichen über die Paderborner Hochfläche und streift hinter Paderborn den Südrand der Senne. Er endet bei einer Streckenlänge von 53 km in Bad Lippspringe. Hier ist es am zweckmäßigsten, den Weg in zwei Strecken zu erwandern.

X 8 Der Emmerweg
Der Emmerweg ist etwa 72 km lang und führt den Wanderer ausgehend vom Bahnhof in Altenbeken zur Emmerquelle und weiter über Steinheim Lügde, Bad Pyrmont nach Emmerthal, wo die Emmer in die Weser mündet. Für die erwanderung dieses Hauptwanderweges wird vom Heimatverein Steinheim eine Nadel bzw. Urkunde ausgestellt.

X 10 Löns-Pfad
Der Wanderweg beginnt an der kattenmühle und verläuft im Wandergebiet des Eggegebirgsvereins etwa 14,5 km und führt die Wanderer von Leopoldstal nach Schlangen.

X 16 Egge-Weser-Weg
Der Egge-Weser-Weg ist ein Hauptwanderweg, der den Wanderer über 35 km von Bad Driburg nach Höxter führt. Es ist am zweckmäßigsten, diesen Weg in zwei Teilen zu erwandern, die erste Strecke von Bad Driburg nach Brakel und die Zweite Strecke von Brakel nach Höxter. Es bietet sich en, einen weiteren Abstecher von 3 km zusätzlich zur Brunsburg zu machen.