„Niesetalweg“ - ein neues Wandererlebnis im oberen Niesetal

Blick ins obere NiesetalFoto: ts

Anfang Juli ist der „Niesetalweg“ offiziell eröffnet worden. Der neue Rundwanderweg verläuft über 25,5 km im abgeschiedenen oberen Niesetal zwischen der Abtei Marienmünster und dem Malerstädtchen Schwalenberg. Namensgebend ist der Bachlauf der Niese, die am Westhang des Köterbergs entspringt und bei Schieder in die Emmer fließt. Erstmals ist dieser Landschaftsraum nun auf einem großen Rundweg erwanderbar.

Der gemeinde- und kreisübergreifende „Niesetalweg“ zeichnet sich insbesondere aus durch seine abwechslungsreiche Führung, schöne Aussichtspunkte und die historisch bedeutsamen Siedlungen,die er durchläuft. Darüber hinaus gehört zu den besonderen Qualitäten, dass er zu einem großen Teil (40%) auf naturbelassenem Boden verläuft; lediglich 15% des Weges führen über Asphalt oder (Kopfstein-)Pflaster.

Zu den schönsten Passagen gehören der Hellberg-Pfad nordwestlich von Papenhöfen, der bachbegleitende Wegeabschnitt östlich von Kollerbeck und die aussichtsreiche Wegstrecke am Waldrand des Westerbergs nördlich von Kollerbeck. Aber auch die anderen Abschnitte bieten Ihnen großen Wandergenuss.

Der „Niesetalweg“ ist eine Idee des Eggegebirgsvereins e.V. Bei der Wegeplanung erfolgte eine enge Kooperation mit dem Lippischen Heimatbund und dem Teutoburger Wald Verband. Für die Mitwirkung bei der vom Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge geförderten Wegekennzeichnung bedankt sich der EGV bei Herrn Heinz Rodewald (Lippischer Heimatbund), Herrn Werner Rheker und Herrn Franz Welling (Heimatverein Kollerbeck) und Herrn Rudolf Berns (vereinslos).

Wegelänge:

  • Weglänge der Hauptroute: 25,5 km

(verkürzbar auf 21 km – ohne Schwalenberg)

(verkürzbar z.B. auf 22 km – ohne Abtei Marienmünster)

(verkürzbar z.B. auf 17,5 km – ohne Schwalenberg und ohne Abtei Marienmünster)

  • Wanderdauer Hauptroute: ca. 6,5 h

  • Schwierigkeit: keine; Ausdauer erforderlich

Startpunkte:

  • Abtei Marienmünster (Parkplatz am „Hotel Klosterkrug“)

  • Schwalenberg (Marktplatz)

  • Kollerbeck (Parkplatz an der Pyrmonter Straße/Kindergarten – von dort dem Wanderweg A 12 Richtung Süden und dann Richtung Osten/Köterberg bis zum Niesetalweg folgen; gesamt ca. 500 Meter)

Wanderkarte:

  • Der „Niesetalweg“ ist in den gedruckten Wanderkarten des Eggegebirgsvereins e.V. noch nicht enthalten. Der Weg wird erst mit der kommenden Neuauflage der Wanderkarte im Jahr 2018 im Kartenbild erscheinen (Wanderkarte NRW Nr. 69: Kulturland Höxter Nordteil).

  • Bereits jetzt können sie sich eine Wanderkarte als pdf zum Ausdrucken hier herunterladen. Für den gpx-track des Weges wenden Sie sich bitte an Herrn Thomas Strathmann: t.strathmann@mailbox.org.

  • Eine kleine Broschüre mit Übersichtskarte und Informationen zum Weg (Startpunkte, Wegeverlauf, Abkürzungsmöglichkeiten, Einkehr, Sehenswürdigkeiten, Tipps etc.) finden Sie als pdf zum Selbstdruck hier.

  • Bereits jetzt ist der Wegeverlauf auf folgender Internetseite abrufbar:
    https://www.tim-online.nrw.de/tom/mobile/timobile.html
    in das Gebiet zwischen der Abtei Marienmünster und Schwalenberg zoomen.
    Dort
    können Sie sich auch den entsprechenden Kartenausschnitt drucken.

  • Wenn Sie z.B. aus technischen Gründen keine Möglichkeit haben, sich die vorgenannten Informationen zu beschaffen, wenden Sie sich bitte an Herrn Thomas Strathmann - t.strathmann@mailbox.org - Tel.: 0162 - 3589343.